Rossi hat Halluzinationen

Mann, Mann, Mann.. Mit Hunden kann man echt was mitmachen… Während unser letzter Hund sowas von stoisch war, ist Rossi das totale Nervöspaket. Das Neueste jetzt: Rossi macht den Geisterjäger. Auf einmal sieht, hört, riecht er Dinge, die nicht da sind. Um seinen Kopf scheinen imaginäre Fliegen zu kreisen, nach denen er springen und schnappen muss. Manchmal machen sie ihm so Angst, dass er aus dem Zimmer flüchtet.

Die Hallus treten ausschließlich in Innenräumen aus. Mögliche Erklärungen, die ich im Internet gefunden habe, sind, dass ihm tatsächlich etwas Angst macht . Oder er hat was mit den Augen, was neurologisches (Tumor) oder petit Mals (kleine epileptische Anfälle). Wir waren natürlich beim Arzt. Denen ist aber nicht wirklich was eingefallen. Blut okay, Hund okay. Epilepsi haben sie ausgeschlossen, vielleicht Auswirkungen der Gehirnerschütterung nach seinem Autounfall. Später waren wir auch bei einer Heilpraktikerin, die ihm nach Bioresonanz ein paar Kügelchen verschrieben hat. Die waren teuer und haben nichts bewirkt.

Das hilfreichste war für mich das Gespräch mit einer Tierarzthelferin, die ebenfalls einen Hund mit Hallus hat. Der wird durch das Kühlschrankgeräusch wuschig. Ich denke deshalb, Rossi sieht, hört, riecht tatsächlich etwas das außerhalb meiner Wahrnehmung liegt. Trösten, beruhigen oder ablenken nutzt nicht viel. Aber meistens kann er sich dem entziehen, indem er aus dem Zimmer geht.

 

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingungen akzeptieren