Schwedische Weihnachten Total

Ich habe Weihnachten schon in ganz unterschiedlichen Ländern verbracht. Aber eindeutig am schönsten ist Weihnachten in Schweden. Alle Häuser haben im Winter Licht im Fenster stehen und das ganze Land wirkt einfach „hyggelig“.

Schwedisches Haus Im Dunkeln

Zu Weihnachten wird es dann noch ein bisschen mehr mit dem Licht rund ums Haus. Weil Marianne gelesen hatte, dass das Weihnachtshaus in Borggård bei Hällestad in diesem Jahr wieder ganz besonders schön sein soll, sind wir zusammen hingefahren und haben es uns angeschaut. Das war wirklich eine Schau!

Ich hatte keine Vorstellung, was uns da tolles erwarten könnte. In Borggård! Da wohnen nur eine handvoll Menschen und einer davon ist so verrückt auf Weihnachtsdeko, dass er das ganze Jahr die nächste Weihnachts-Illumination seines Hauses und Gartens plant. Und dann zahlt er vier Wochen lang  horrend viel Geld für Strom , von dem er bestimmt schön in Urlaub fahren könnte. Aber das Lichterspiel ist ihm wie’s scheint mehr wert.

Laut Marianne kommen die Leute von sonst woher angefahren, um sich sein Haus anzusehen.
Ich glaub wir standen fast eine halbe Stunde mit dem Auto vor dem Haus und haben zugeschaut, wie die Farben wechseln und verschiedene Lichtelemente an- und ausgehen. Dann sind wir wieder nach Hause gefahren und hatten das Gefühl, dass wir echt was tolles gesehen haben!

Es war stockdunkel, knackend kalt, hoher Schnee wie im Bilderbuch und dann die Illumination – wirklich, richtig Cool!

An dieser Stelle wünsche ich allen Road-Fun-Lesern ein wunderbares Weihnachtsfest, Frieden und Freude 🙂

Share: