Eine Mücke zu viel im Schlafzimmer…

Es gibt Leute, die sind strikt dagegen, dass der Hund im Bett schläft oder sich auf dem Sofa breit macht. Zu diesen Leuten gehöre ich nicht.  Mit Rossi im Arm schlafe ich binnen weniger Sekunden ein. Auch ist es im Winter warm und kuschelig mit Hund.

Und noch ein Argument für die Hundenähe – ich bin überzeugt, Rossi hilft gegen Heuschnupfen. Mit Rossi in meinem Arm hat mein Immunsystem wieder was sinnvolles zu tun und muss sich zur Beschäftigung nicht mehr ständig neue Allergien einfallen lassen. Ich weiß, eine gewagte Theorie. Ich bilde mir jedoch ein, dass ich seit Rossi weniger Probleme mit Heuschnupfen habe.

Aber ganz egal, ob’s nun so ist oder nicht: Rossi darf neben mir schlafen.

Gestern wollte er allerdings nicht und hat das Schlafzimmer unter Protest verlassen. Der Grund: EINE MÜCKE!!!
Rossi der Held hat Angst vor Mücken!

Also habe ich uns ein großes Moskitonetz (eigentlich ist es mehr ein Käfig als ein Netz) bestellt, dass er sich nicht mehr vor Fliegen, Brummern und Mücken fürchten muss, die im Schlaf um seine Ohren kreisen.

Hunde!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingungen akzeptieren