Rossis kleine Freundin

Rossi hat eine neue kleine Freundin. Sie ist zweibeinig, stubenrein und wie es aussieht, will sie bei uns wohnen bleiben. Es klingelte und als ich unten ankam, stand sie im Flur… Mein Nachbar hat sie von seinen Eltern geschenkt bekommen, weil die nichts damit anfangen konnten und weil er meinte, er kennt da eine (mich), die kann die bestimmt gebrauchen….

Rossi weiß noch nicht so genau, was er davon halten soll.
(Ich auch nicht)

Nachtrag. Nach zwei Tagen entschied ich, dass das Mädel nicht dauerhaft bei uns wohnen kann. War irgendwie zu gruselig. Über ebay fand sie einen neuen Besitzer und von dem vielen Geld (sie war wirklich richtig teuer) haben wir einen nachbarschaftlich geteilten Bollerwagen für den Garten gekauft. Das restliche Geld wollten wir im Verlauf des Sommers in Grillkoteletts umlegen. Statt dessen ging es an den Tierarzt als kurz darauf Kater Anton bei uns einzog. Besser eine Katze als so eine Puppe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Datenschutzbedingungen akzeptieren